Retroadapter von Traumflieger.de

Die Webseite Traumflieger.de ist einigen sicher schon längst bekannt für technisch einwandfreie Tests und Vergleiche von Objektiven und Kameras.

Was einige vielleicht nicht wissen, ist das Traumflieger.de einen sogenannten “Retroadapter” im Angebot haben.

Ein Retroadapter dient dazu, dass Objektiv verkehrt herum an die Kamera anschließen zu können. Dadurch wird aus jedem Objektiv eine Art Lupe. Und je kleiner die Brennweite, umso größer die Abbildung. Kosten tut das ganze ein Bruchteil von einem teuren Macroobjektiv. Ich habe meins für 24,95€ im Shop von Traumflieger bekommen. Was man unbedingt dazu nehmen sollte ist der Protection-Ring der auf der Seite des Objektives angebracht wird, wo sonst die Kamera dran kommt. Dieser Ring ermöglicht dann das Anbringen eines Filters => UV-Schutzfilter. Dadurch kommt kein Staub rein.

(c) Retroadapter.info

(c) Retroadapter.info http://www.retroadapter.info/

Da der Retroadapter für 58mm ausgelegt ist, benötigt man zusätzliche Anpassungsring auf die Größe des Objektives. Das Standardobjektiv z.B. hat 58mm, da ist das kein Problem. Möchte man z.B. ein Canon EF-S 10-22mm anschließen, benötigt man einen Anpassungsring 58->77 mm. Alles zusammen (Retroadapter, Protection-Ring und Anpassungsring ) kostet in Summe 70€.

In einem Ersten Versuch habe ich den Retroadapter an einem Canon EF 70-200 getestet. Die Vergrößerung ist hier leider noch nicht so enorm. Dies nimmt mit sinkender Brennweite aber zu 🙂

“Wird das Objektiv in Retrostellung mit der Kamera verbunden, dann gilt auch der umgekehrte Fall für die Abbildungsgrösse: je kleiner die Brennweite des Objektivs, umso höhere Vergrösserungsfaktoren sind möglich.” (Stefan Gross)

Im Laufe der nächsten Tage wird es deswegen noch einen Blog zum Thema geben mit einem Standardobjektiv von 18-50mm. Einen ersten Eindruck was das leisten kann sieht man auch auf Traumflieger.de.

CloseUp RAM-1

 

Das hier vergrößerte Bauelement hat Abmaße von ungefähr 1×2 mm!

CloseUp RAM II

Fazit: Schon jetzt kann man sagen, dass der Retroadapter eine sehr gute Alternative zum Kauf eines Makroobjektives ist, da man bestehende Objektive nutzen kann.

Alle Infos zum Adapter zusammengefasst auf http://retroadapter.info/

 

This entry was posted in Bilder, Retroadapter and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.